Neuen Eintrag verfassen
Name:
E-Mail:
Homepage:
 
             
             
 
Kommentar:
 

Um SPAM zu verhindern geben Sie bitte
die Zeichenfolge ohne Leerstellen in das
Formularfeld ein:

 


  Eintrag Nr. 83 von Alexandra vom 04.10.2014 um 13.05 Uhr

Hallo !

Bin durch Zufall hier gelandet weil ich momentan alles über Cushing beim Pferd im Netz durchsuche. Ende Juli wurde bei einem meiner Ponys Cushing diagnostiziert. Schock !!!!!!! Flynt war nie übergewichtig und wird viel gearbeitet, vom Boden aus wie vor der Kutsche.Letzten Herbst bildeten sich diese seltsamen Zubildungen links und rechts der Kruppe. Im Winter, wenn das Fell nass war, bildeten sich plötzlich Wellen. Ebenso ist mein ehemals eifriges Pony "müde" geworden. Er bekommt tägl. 1/4 Tbl. Prascent. (150 kg.) Wenn ich in den Erfahrungsberichten überall so lese, bessert sich der Zustand evtl. schon in relativ kurzer Zeit (4-6 Wo.). Ich bemerke noch keine Besserung. Seine Bemuskelung steht in keinem Verhältnis zu seiner Arbeit, wenn er schwitzt, kräuselt sich sein Fell nach wie vor. Muss ich noch geduldig sein ????? Mache mir grosse Sorgen um mein Goldstück ! Unterstütze auch homöoph. mit Mönchspfeffer und Mariendistel. Habe auch Syzygium und Datisca cannabina der Fa. DHU bestellt. Soll hilfreich Diabetes unterstützen und es erscheint mir passend. Für Erfahrungsberichte ,Tipps etc. wäre ich unendlich dankbar ! Will natürlich alles tun für Flynt !!!!! danke Euch herzlich !!!!

  Eintrag Nr. 82 von Esther vom 15.05.2014 um 21.53 Uhr

Hallo Beate,
magst du dich bitte im Forum anmelden (falls noch nicht gemacht)? Dort wird deine Frage von mehreren gelesen und es können Tipps und Erfahrungen dort ausgetauscht werden. Danke

Gruss Esther

  Eintrag Nr. 81 von Beate vom 10.05.2014 um 10.36 Uhr

Hallo, war noch nie hier. Ich habe ein 14jährige
Haflingerstute, die ich gerne decken lassen will.
Habe gehört, man kann Rehepferde mit Fohlen
bei Fuß unbedenklicher auf die Weide lassen.
Wisst Ihr, ob das stimmt? Meine hatte früher mal
eine schwere Hufrehe, als sie noch nicht in
meinem Besitz war, seitdem nicht mehr. Sie hat
aber leider als Folge eine chronische
Sehnenscheidenentzündung behalten. Ich
konntesie 2 Jahre reiten, dann gings los mit
Lahmen. Der TA hat das adnn per Ultraschall
festgestellt. Viele Grüße von Beate.

  Eintrag Nr. 80 von Kircelis vom 06.05.2014 um 00.56 Uhr

high street prescription cialis prices in uk
generic cialis cialis generic 20 mg it is currently
- generic cialis no prescription

  Eintrag Nr. 79 von Kurths Christina vom 22.04.2014 um 10.44 Uhr

Verkaufe 360 gr Chromhefe incl. Porto
€ 45,00
Tel. 0431 698343

  Eintrag Nr. 78 von Kurths Christina vom 22.04.2014 um 10.44 Uhr

Verkaufe 360 gr Chromhefe incl. Porto
€ 45,00
Tel. 0431 698343

  Eintrag Nr. 77 von Kurths Christina vom 22.04.2014 um 10.44 Uhr

Verkaufe 360 gr Chromhefe incl. Porto
€ 45,00
Tel. 0431 698343

  Eintrag Nr. 76 von Christa vom 05.04.2014 um 23.05 Uhr

Suche Isländer mir Hufdiagnose "Hufrehe oder
Hufrolle" als Zweitpferd. Bin Hufheilpraktikerin in
Ausbildung

  Eintrag Nr. 75 von Vita pro vom 13.01.2014 um 12.44 Uhr
http://www.vita-pro.de

Ein gutes neues Jahr für das Team von
Hufreheforum.de, alle interessierten Leser und
Pferdeliebhaber!

Eine kurze Info von uns: Das Futterergänzungsmittel
J.E.U.B. nature heißt jetzt Vita pro. Neuer Name,
gleicher Inhalt Vita pro für Pferde schenkt neue
Energie, mehr Leistung und Wohlbefinden. Und das
dank natürlicher Wirkstoffe wie Rote Beete,
Artischockenblätter, Propolis und Ginseng. Alle
Informationen zum Produkt, Erfahrungsberichte und
eine direkte Bestellmöglichkeit findet Ihr in unserem
neuen Online-Shop http://www.vita-pro.de

Vielen Dank für Euer Interesse!
Claudia vom Vita pro-Team

  Eintrag Nr. 74 von Ich vom 26.08.2013 um 20.10 Uhr
http://www.aa-shop24.de/pelletoefen-pell

Hallo,

seid Ihr überhaupt noch aktiv?

Viele Grüße

Administrator Login

a free download from www.onsite.org

Domaincheck Domain Registrierung Domain registrieren online Auktionssoftware